Stadtführungen & mehr

Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick über unsere Angebote. Die einzelnen Bausteine können individuell zusammengestellt werden. Wir bieten eine bunte Palette an Ausflügen, Projektagen und Stadterkundungen. Für den einzelnen aber auch für Gruppen.

Gern sind wir Ihnen auch bei der Suche der richtigen Gastronmie behilflich und
erstellen Ihnen ein individuelles Rundumsorglos-Paket.

Klassische Stadtführung Eisenhüttenstadt

ArchitekturbeispielRundgang durch die historische Stadtanlage der 50er Jahre. Eisenhüttenstadt, das frühere Stalinstadt, ist die erste industrielle Gründungsstadt der DDR und galt als gebaute Utopie. Errichtet ab 1951, repräsentiert sie einen nach Planung und Ausführung geschlossenen Städtetyp, der in dieser Form in Deutschland einmalig geblieben ist.

Leistungen:
Fachkundige Stadtführung (ca. 2 h)
Zeitraum:           ganzjährig buchbar
Personen:           max: 30/Gruppe
Erwachsene:       6,00 €/Pers.
ermäßigt:            5,00 €/Pers. (Schüler, Studenten, Rentner)

Gruppen bis 8 Personen zahlen pauschal:    50,00 €

Besuch des Dokumentationszentrums Alltagskultur der DDR

Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDRDas Dokumentationszentrum ist ein zeitgeschichtliches Museum, das sich mit dem Alltag in der DDR auseinandersetzt. Seine Dauerausstellungen und regelmäßigen Sonderausstellungen geben einen Einblick in die Geschichte und die Alltagsdeminsionen des Lebens in der DDR. Nach dem Fall der Mauer wurden in Ostdeutschland die Dinge des Alltags millionenfach weggeworfen, Dinge, die Auskunft über die soziale Wirklichkeit ebenso geben können, wie über Kultur, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Dokumentationszentrum hat seit 1993 diese Dinge gesammelt und bis heute sind mehr als 150.000 Sammlungsobjekte  zusammen getragen worden, die die gesamte Breite des Alltags in der ehemaligen DDR dokumentieren.

Leistungen:
Museumsbesuch (Dauer ca. 1 h)
Zeitraum:          im Rahmen der Öffnungszeiten
                         Dienstag - Sonntag/Feiertage: 11.00 Uhr - 17.00 Uhr
                         außer Karfreitag, Heiligabend, Silvester und Neujahr
Personen:          max. 100
Preise:           
Erwachsene:      4,00 €/Person
ermäßigt:          2,00 €/Person (Schüler, Studenten, Rentner)

Grupperabatte für Bildungsträger:
1,00 €/Person, auch die Begleitung (Betreuer bzw. Lehrer)

Gruppenrabatte für bis zu 20 Personen:
(sonstige Gruppen: z.B.Vereine,Institutionen, Reisegruppen, Familienverbände)
                         40,00 €/Gruppe

Führungen können nur mit Voranmeldung gebucht werden (Dauer 2 h)
Kosten:              50,00 €/Gruppe


Besuch des Feuerwehr- und Technikmuseum

Feuerwehr- und TechnikmuseumEs ist das einziges technische Spezialmuseum dieser Art in Brandenburg, eröffnet im Jahr 1992 und gehört heute zu den bedeutendsten und umfangreichsten in Deutschland. Die Sammlung  geht auf Initiativen engagierter Feuerwehrleute aus Fürstenberg (Oder) zurück, die unmittelbar nach dem Ende des 2. Weltkrieges Sachzeugen der Feuerwehrgeschichte vor Verlust bewahrten. Die ständige Ausstellung zeigt Sachzeugen des Feuerlöschwesens vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. Eindrucksvoll sind die Löschfahrzeuge mit ihren imposanten Leiteraufbauten.

Leistungen:         
Besuch des Feuerwehr- und Technikmuseums (Dauer 2 h)
Zeitraum:             im Rahmen der Öffnungszeiten
                            Dienstag - Freitag:       10.00 Uhr - 17.00 Uhr
                            Samstag -und Sonntag: 13.00 Uhr - 17.00 Uhr
Personen:             max. 25/Gruppe
Zeitraum:             ganzjährig buchbar
Preise:
Erwachsene:         bis 10 Personen: 2,00 €/Person         
Kinder:                 1,00 €/Person                 
Gruppen               ab 11 Personen: 1,50 €/Person
Feuerwehrmitglieder:                     1,50€/Person

Besichtigung des Städtischen Museums Eisenhüttenstadt

Städtisches Museum1. Stadtgeschichte
Die ständige Ausstellung erzählt dem Besucher interessante Episoden von der frühen Besiedelung der Oderauenlandschaft, der mittelalterlichen Stadt Fürstenberg (Oder), den traditionellen Gewerken und der industriellen Entwicklung. Die Ausstellungsmodule zur Geschichte der Glasindustrie in Fürstenberg (Oder) und des zweitgrößten Kriegsgefangenenlagers in Brandenburg - STALAG III B - sind Ergebnisse der Forschungsarbeiten, die vom Kulturland Brandenburg e. V. hervorragend unterstützt wurden.


Plastik im Freien Raum2. Galerie und Kunstsammlung
Die Galerie des Städtischen Museums bezog 1994 neue Ausstellungsräume. Sie verfügt über eine Sammlung von Kunst der DDR: Malerei, Grafik und Kleinplastik. In ihrem Bestand befinden sich die künstlerischen Nachlässe des Malers Otto Schutzmeister und des Bildhauers Herbert Burschik sowie die Kunstsammlung des EKO.  Zum Fundus gehören ca. 100 Skulpturen im öffentlichen Raum Eisenhüttenstadts sowie baugebundene Kunst. Die Ausstellungstätigkeit der Galerie umfasst jährlich ca. sechs Kunstausstellungen mit etablierten und jungen Künstlern - insbesondere der neuen Bundesländer.

Leistungen:
Besuch des Städtischen Museums Eisenhüttenstadt
Zeitraum:             im Rahmen der Öffnungszeiten
                            Dienstag - Freitag:       10.00 Uhr - 17.00 Uhr
                            Samstag -und Sonntag: 13.00 Uhr - 17.00 Uhr
Personen:             max. 25/Gruppe
Zeitraum:             ganzjährig buchbar
Personen:             max: 25/Gruppe
Leistungen:
Museumsbesuch
Preise:
Erwachsene:         bis 10 Personen: 2,00 €/Person         
Kinder:                 1,00 €/Person                
Familienkarte:      4,00 €/Person
(ab 3 Personen mit mindestens einem Kind bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres)
Gruppenkarte:      ab 10 Personen:    1,50 €/Person
Feuerwehrmitglieder:                       1,50 €/Person

Besuchstermine außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Absprache möglich.
Zuschlag für Sonderausstellungen vorbehalten.
Hier finden Sie uns
Lindenalle 25
15890 Eisenhüttenstadt
Tel: +49 (0) 3364 41 36 90
Fax: +49 (0) 3364 77 17 83
Veranstaltungen
28. April 2017
Friedrich-Wolf-Theater
Konzert GESCHICHTEN, LIEDER & MEHR
29. April 2017
Inselhalle
Gesundheits-Firmenlauf für Mitarbeiter AMEH, Angehörige und Freunde
14. Mai 2017
Friedenskirche
Björn Casapietra
Newsticker
1. Gesundheits-Firmenlauf auf der Insel
29.04.2017 - Startschuss: 10.00 Uhr

Ab dem 26.03.2017 bleibt das
Inselbad auf Grund umfangreicher
Sanierungsarbeiten für mindestens
4 Monate geschlossen.

Jetzt Karten bei uns für das Helene Beach Festival 2017 sichern!
Vorbestellung möglich!
Infos unter Veranstaltungen!

Tourismusverein

Öffnungszeiten

Mo: 09.00 – 12.00 Uhr
Di: 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Mi: 09.00 - 14.00 Uhr
Do: 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Fr: 09.00 – 12.00 Uhr
devAS.de Web Programmierung
SiteDesigner Webdesign
© 2017, Alle Rechte vorbehalten